Wir bloggen aus der kreativen Medienwelt.

Der neue Blog von Daka Media über den Medienalltag.
Schriftgröße: +

Fünf Gründe für regelmäßige CMS-Updates

Fünf Gründe für regelmäßige CMS-Updates

Vielleicht fragen Sie sich warum es in regelmäßigen Abständen neue Aktualisierungen für Ihr CMS (Content Management System) gibt und wofür Sie diese überhaupt brauchen.

In diesem Artikel reihen wir einige wichtige Gründe für CMS Updates auf.


Schutz vor Hacker-Angriffen

Es gibt immer wieder Menschen, welche sich damit beschäftigen Schwachstellen in digitalen Produkten zu suchen. Egal welches digitales Produkt und egal wie ausgereift und gut es sein mag, es ist nie zu 100% sicher. Die Leute die es sich zu Aufgabe gemacht haben die Schwachstellen zu finden nutzen genau diese im schlimmsten Fall um sie für Manipulationen oder Angriffe auszunutzen.

Diese Schwachstellen und Sicherheitslücken zu schließen ist Aufgabe der CMS-Entwickler. Sobald also ein Problem erkannt und behoben wurde, gibt es eine verbesserte Version (Sicherheitsupdate) welche im CMS vom Nutzer aktualisiert werden müssen. Mit dieser Aktualisierung ist das CMS wieder auf dem neuesten Stand. Ohne Aktualisierungen ist man als Nutzer weiter mögliches Opfer von Hackerangriffen, die bereits bekannte Schwachstellen nutzen und somit Ihre Webseite gefährden.

Perfekt ist ein CMS nie

Ein CMS ist immer verbesserungswürdig. Selbst bereits etablierte Produkte werden stetig verbessert um das Produkt für den Kunden so gut wie möglich und so sicher wie möglich, zu gestalten. Jedes CMS besteht aus mehreren Bausteinen, die immer wieder aktualisiert, verbessert und nachoptimiert werden müssen. Es ist ein stetiger Prozess der Entwicklung. Solche Updates nennt man MINOR-UPDATES. Ändert sich die Versionsnummer vor dem Punkt, spricht man von einem MAJOR-UPDATE.

Bugs/ Fehler

Selbst den besten Programmierern und Entwicklern unterlaufen Probleme welche z.B. erst in Kombination mit anderen Plug-ins/ Programmen, usw. zu Problemen führen können. Diese Fehler müssen im Nachhinein anhand eines Updates behoben werden. Solche Updates werden als BUGFIXE (oder Patches) bezeichnet.

Kosten

Wenn man von einem erfolgreichen Hackerangriff durch ein nicht durchgeführtes Update ausgeht, ist es, um einiges Kostengünstiger und einfacher das CMS zu aktualisieren und es somit zu schützen, als nach dem Hackerangriff die eigene Seite oder den Onlineshop neu auszusetzen.

Warum also Updates installieren?

Neben all den hilfreichen Funktionen nutzen die Nutzer am liebsten ein beständiges und gleichbleibendes System, das einfach weiter läuft ohne etwas zu ändern. Jedoch geht es bei den Updates in allererster Linie IMMER um die Sicherheit. Selbst wenn man als Nutzer keine neuen Funktionen wünscht, sollte man sich immer für die Sicherheit der eigenen Seite entscheiden. Nicht nur die Funktionalität der Seite wird zerstört, wenn man keine Updates macht sondern möglicherweise auch der Ruf im Web bzw. bei den Kunden.

WICHTIG:

Da ein CMS-Update Ihr gesamtes System betrifft, ist Vorsicht geboten. Sichern Sie immer Ihre wichtigsten Daten oder machen Sie ein Backup bevor Sie ein neuen Update einspielen. Wenn Sie sich nicht auskennen fragen Sie jemanden der Ihnen weiterhelfen kann oder sogar diese Arbeit für Sie übernehmen. Es gibt sogenannte Update Services, welche gebucht werden können und Ihnen die Updates abnehmen und für Sie die Updates durchführen.

Schnellzugriffe: 

https://daka-media.de/joomla-update-service
https://daka-media.de/sicherheitspaket

 

ADRESSE

Daka Media KG - Medienagentur aus Bielefeld

Hellingstr. 20a • 33609 Bielefeld

Montag - Freitag:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 18:00

Kontakt

Telefon: +49 521 96207655
Email: info [at] daka-media.de

GET IN TOUCH